R.I.P. Streetfiles.org

Die weltgrößte Graffiti-Plattform im Internet zog am 30. April diesen Jahres den Stecker. Damit wurden rund 800.000 Fotos die in den vergangenen 5 Jahren von ca. 92.000 Mitgliedern zusammengetragen wurden in den Offline-Himmel befördert.
Um das Ereignis würdig zu begehen organisierte das Vandal Café eine Trauerfeier im "Urban Spree" in Berlin-Friedrichshain. Es wurden heimlich Tränen vergossen ... und trotzdem viel gelacht beim Lesen der besten Kommentarstrecken und Schauen der besten und schlechtesten Fotos zwischen Kamtschatka und Kapstadt. Auch die Streetfiles-Väter waren anwesend und beantworteten die Fragen des Publikums.

 

 

 

Ein Audio-Zusammenschnitt der Veranstaltung findet sich hier:

 

 

Hier kann man sich nochmal eine der beliebtesten Kommentarstrecken anhören:

 
 

 

 

Eins der most-viewed pictures:

 
 
Graffiti und Männer ...
 
 

 

 

 

Zu einer richtigen Beerdigung gehört natürlich auch ein Grabstein, der eigens angefertigt wurde.

 

 
 
 
Da es ein Second-Hand Grabstein war, wurde auch die Rückseite entsprechend angepasst.
 
 

Und nun noch einige Fotos von der Beerdigung, die direkt im Anschluß an der Warschauer Brücke stattfand.

 

 
 
 
 
 
 

Photos von Graffiti-Archiv und Lucky Cat

Topic: